Bärta

Bärta begrüßt die Gäste

Mammut-Fußspuren führen den Besucher vom Parkplatz zum Ziel. Dann ist die erste Entscheidung fällig. Wohin zuerst? "Bärta" die Höhlenbärin steht an der Brücke und wartet auf einen Fototermin. Aus den Tentakeln des Bronze-Ammoniten sprudelt Wasser und treibt die Kugelmühle an - im Sommer ein herrlicher Wasserspielplatz. Dabei übersieht man beinahe den "Zeitstrahl", der die Entwicklung des Lebens auf der Erde sichtbar macht. Und die Fundstellenimitation und die Schaufenster der SteinZeitWerkstatt und noch vieles mehr. Nehmen sie sich doch Zeit das alles zu entdecken, aber ... nicht vergessen auch ins Museum hinein zu gehen.

Rudi das Mammut

Rudi, die lebensgroße Mammutskulptur, steht am Eingang zum Kurpark

Der Name "Rudi" leitet sich vom Fundort "Rudhart" bei Siegsdorf ab. Das 3,60 Meter hohe Mammut ist eine Rekonstruktion in Originalgröße. Der Maler und Bildhauer Franz Feistl aus Aschau im Chiemgau hat "Rudi" aus Gasbetonsteinen erschaffen. www.franzfeistl.de

Südtiroler Felsen in Siegsdorf

Der Museumsförderverein entdeckte in Südtirol (im Partnerort Pfunders) einen großen Serpentinblock. Der schien ein passendes Geschenk zum 500.000sten Besucher. Im Zuge der Kontinentaldrift käme dieser Monolith in ca. 15Millionen Jahren auch ohne die Hilfe des Fördervereins nach Siegsdorf.

Der Koloss wird aufgestellt

Kugelmühle

Eine der letzten Kugelmühlen läuft während der Sommersaison auf dem Museumsvorplatz.

Hier wird noch das Handwerk des Kugelmüllers ausgeübt. Schöne und zuerst eckige Steine werden mit Wasserkraft zu runden Kugeln geschliffen. Das dauert. Am Ende dann noch sorgsam von Hand poliert. Die fertigen Kugeln z. B. aus Korallenkalk gibt es im Museumshop.

Christkindlmuseum

Im Dachgeschoß der SteinZeitWerkstatt ist das Christkindl-Wallfahrts-Museum untergebracht. In der einzigartigen Sammlung von Rosi Bauer finden Sie religiöse Volkskunst aus sechs europäischen Ländern und vier Jahrhunderten. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenfrei und zu den öffnungszeiten des Mammut- Museums möglich.

: Das Bethlehemitische Jesulein ist das Wahrzeichen des Christkindl-Wallfahrts-Museums.


© 2017 Impressum